Gedämpftes Rindsfilet mit Rüebli, Lauch und Sellerie Rezept

Gedämpftes Rindsfilet mit Rüebli, Lauch und Sellerie

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerte

Nährwerte

pro Portion %* pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1586 kJ/379 kcal 19%
Fett 8.5 g 12%
davon gesättigte Fettsäuren 3.5 g 18%
Kohlenhydrate 24 g 9%
davon Zucker 21 g 23%
Ballaststoffe 9 g
Eiweiss 46 g 92%
Salz 7.7 g 128%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit60 Minuten

Zutaten

  • 8 Rüebli
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Sellerie
  • 750 g Rindsfilet
  • Küchengarn
  • 3 EL KNORR Rindsbouillon Granulat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • 1 Päckli KNORR Sauce Béarnaise

Zubereitung

  • 1. Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden.

    2. 750 g Rindsfilet mit einer Küchengarn wie einen Rollbraten binden. An den Verknüpfungen drei lange Schlaufen anbinden, durch die Schlaufen eine Kochkelle scheiben.

    3. 1 1/2 Liter Wasser aufkochen, 3 EL KNORR Rindsbouillon, besteckte Zwiebel und Gemüse beigeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze 20-30 Min. köcheln, Gemüse herausnehmen und beiseite stellen.

    4. Rindsfilet and der Kochkelle in den Sud hängen, so das es weder den Pfannenboden berührt noch aus dem Sud hängt. Das Fleisch bei kleine Hitze ca. 20 Min zeihen lassen. (Das Fleisch soll saignant, d.h. innen noch blutig sein). Fleisch aus dem Sud nehmen, Schnur entfernen, einige Minuten ruhen lassen. Gemüse zum Sud geben und aufwärmen.

    5. Beutelinhalt KNORR Trockensauce Béarnaise mit 2 1/2 dl kaltem Wasser verrühren, unter ständigem Rühren aufkochen und ca. 1 Min bei kleiner Hitze köcheln. Fleisch und Gemüse auf eine vorgewärmte Platte oder Teller geben. Sauce dazu servieren.

  • Dazu passen Salzkartoffeln
close