Lachsfilet auf Spargel-Rüebli-Julienne mit Dill-Weisswein-Hollandaise Rezept

Lachsfilet auf Spargel-Rüebli-Julienne mit Dill-Weisswein-Hollandaise

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerte

Nährwerte

pro Portion %* pro Portion
Energie (kJ/kcal) 2771 kJ/663 kcal 33%
Fett 56 g 80%
davon gesättigte Fettsäuren 30 g 150%
Kohlenhydrate 8.8 g 3%
davon Zucker 6.3 g 7%
Ballaststoffe 3 g
Eiweiss 29 g 58%
Salz 0.8 g 13%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit45 Minuten

Zutaten

  • 460 g weisser Spargel
  • 200 g Rüebli
  • 160 g Lauch
  • 50 g + 150 g Butter
  • Jodsalz
  • Pfeffer weiß
  • Zucker
  • 500 g Lachsfilet (4 Stück)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Weisswein
  • 3 Stiele Dill
  • 1 Beutel KNORR Sauce Hollandaise

Zubereitung

  • 1. 460 g Spargel schälen, die Enden abschneiden. 200 g Rüebli schälen. Spargel und Rüebli quer halbieren und Stücke erst in Scheiben, dann in dünne Streifen (Julienne) schneiden. 160 g Lauch evtl. putzen, waschen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden.

    2. 50 g Butter in einem weiten Topf zerlassen. Spargel- und Rüeblistreifen mit 1 dl Wasser dazugeben und unter Rühren ca. 3 Minuten dünsten. Lauchstreifen zufügen und bei schwacher Hitze weitere 2 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. 4 Lachsfilets mit 1 EL Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Fisch auf das Gemüse legen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten garen.

    3. Beutelinhalt Sauce Hollandaise in 1/8 l kaltes Wasser einrühren. Unter Rühren aufkochen. Bei schwacher Hitze 150 g gewürfelte Butter unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Sauce mit 2 EL Weisswein und fein geschnittenem Dill verfeinern. Lachsfilets auf Spargel-Julienne anrichten. Dill-Weisswein-Hollandaise dazu servieren.

  • 1 TL Hummer-Suppen-Paste (Fertigprodukt) in die Sauce rühren. Dazu passt in Safranbutter gebratene Gschwellti
close