Champignon-Risotto mit Rinderfilet Rezept

Champignon-Risotto mit Rinderfilet

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerte

Nährwerte

pro Portion %* pro Portion
Energie (kJ/kcal) 2077 kJ/496 kcal 25%
Fett 17 g 24%
davon gesättigte Fettsäuren 4.6 g 23%
Kohlenhydrate 62 g 24%
davon Zucker 2.6 g 3%
Ballaststoffe 3.5 g
Eiweiss 22 g 44%
Salz 2.6 g 43%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit Minuten
  • Zubereitungszeit45 Minuten

Zutaten

  • 250 g Rinderfilet
  • 250 g Champignons
  • 2 Stk. Zwiebel (= 80 g)
  • 2 Würfel KNORR Natürlich Fein! Rindsbouillon Stange
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 300 g Risotto-Reis
  • 200 g Cherrytomaten
  • 3 Stiele Petersilie
  • Pfeffer
  • Parmesanspäne zum Bestreuen

Zubereitung

  • 1. Fleisch in Streifen schneiden. Champignons putzen, abreiben und vierteln. Zwiebel schälen und fein würfeln. 9 dl Wasser aufkochen. 2 Würfel KNORR Rindsbouillon darin auflösen und warm stellen.

    2. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Fleisch darin portionsweise anbraten und herausnehmen. Restliches Öl zum Bratfett geben. Champignons darin scharf anbraten und herausnehmen.

    3. Butter zum Bratfett geben. Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Reis zufügen und andünsten. Mit ca. 1 1/2 dl Bouillon ablöschen und offen köcheln lassen, bis der Reis die Bouillon aufgenommen hat. Ca. 6 1/2 dl heisse Bouillon nach und nach zugiessen und ca. 25 Minuten köcheln lassen. Der Reis sollte noch etwas Biss haben.

    4. Inzwischen Cherrytomaten waschen und halbieren. Peterli waschen, trocken schütteln und hacken. Tomaten zum Reis geben. Restliche Bouillon angiessen und kurz köcheln lassen. Filetstreifen und Champignons zugeben und darin erhitzen. Risotto mit Pfeffer abschmecken und in tiefen Tellern anrichten. Mit Petersilie und Parmesanspänen bestreuen.

  • Sie können das Filet auch in 4 Medaillons schneiden, separat in Olivenöl braten, würzen und mit dem Risotto anrichten. Preiswerter als Filet ist Rumpsteak, das Sie auch prima nehmen können.
close