Pfefferfisch mit Auberginenpüree

Pfefferfisch mit Auberginenpüree

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerte

Nährwerte

pro Portion %* pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1872 kJ/447 kcal 22%
Fett 25 g 36%
davon gesättigte Fettsäuren 5 g 25%
Kohlenhydrate 20 g 8%
davon Zucker 3 g 3%
Ballaststoffe 3 g
Eiweiss 33 g 66%
Salz 1.3 g 22%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit25 Minuten
  • Zubereitungszeit40 Minuten

Zutaten

  • 4 EL Erdnussöl
  • 2 Auberginen (ca. Auberginen
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 ungeschälte Knoblauchzehen
  • 1 Limone
  • 2 TL Sesamöl
  • Pfeffer
  • 1 EL Sesamsamen
  • 100 g Hartweizengriess
  • 1 TL Steakpfeffer
  • 1 TL KNORR Gemüse-Extrakt Granulat
  • 0,5 TL Jodsalz
  • 4 Stücke weisse Fischfilers à 125g (z.B. Rotbarsch oder Zander)

Zubereitung

  • 1. Auberginen waschen und mit je 1 EL Olivenöl bestreichen. Zusammen mit den ungeschälten Knoblauchzehen im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft 175°) ca. 30 min. garen. Limone auspressen.

    2. Danach abkühlen lassen, die Auberginen halbieren und das Fruchfleisch aus der Schale löffeln. Knoblauch schälen und zusammen mit Auberginenfleisch, Gemüse Extrakt, restlichem Olivenöl, Sesamöl und 2 EL Limonensaft pürieren. Mit etwas Pfeffer würzen und Sesam unterrühren. Auberginenpüree am besten in einem Wasserbad warm stellen.

    3. Für den Pfefferfisch Griess mit dem Steakpfeffer und Salz vermischen. Fisch zuerst im restlichen Limonensaft, dann in der Panade wenden. Panade gut andrücken. Fischfilets in einer Pfanne im heissen Erdnussöl auf jeder Seite 1-2 Min. braten

  • Dazu passt Salat. Eine weitere Limone in 4 dünne Scheiben schneiden und auf den Fischfilets anrichten.
close