Pittabrot gefüllt mit Kichererbsen, Rüebli, Kohlrabi und Krautstiel Rezept

Pittabrot gefüllt mit Kichererbsen, Rüebli, Kohlrabi und Krautstiel

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerte

Nährwerte

pro Portion %* pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1624 kJ/387 kcal 19%
Fett 7.1 g 10%
davon gesättigte Fettsäuren 2 g 10%
Kohlenhydrate 60 g 23%
davon Zucker 5.8 g 6%
Ballaststoffe 6.5 g
Eiweiss 17 g 34%
Salz 2.1 g 35%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit35 Minuten

Zutaten

  • 1 Bundzwiebel mit dem Grün
  • 1 Rüebli
  • ½ Kohlrabi
  • 80 g Speckwürfeli
  • 1 TL Olivenöl
  • ¾ TL milder Curry
  • 1/2 Dose (425 ml) Kichererbsen Konserve abgetropft
  • 2 TL KNORR Bratensauce Instant Granulat
  • 100 g Krautstiel
  • 6 runde Fladenbrote oder Pitataschen (Brottaschen zum Füllen)
  • 3 EL RAMA Feine Kochcreme 15% Fett

Zubereitung

  • 1. Bundzwiebel in feine Ringe schneiden, Bundzwiebelgrün beiseite stellen. Rüebli und 1/2 Kohlrabi in Stängeli schneiden.

    2. 80 g Speckwürfeli in einer Bratpfanne langsam knusprig braten, herausnehmen, beiseite stellen. Bratfett auftupfen.

    3. 1 TL Öl in derselben Pfanne erwärmen, Zwiebeln, Rüebli und Kohlrabi andämpfen. 1/2 Dose Kichererbsen und 3/4 TL Curry ca. 2 Min. mitdämpfen. 2 TL KNORR Bratensauce und 1 ½ dl Wasser beigeben, aufkochen, Gemüse zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 8 Min. knapp weich köcheln.

    4. 100 g Krautstiel in feine Streifen schneiden, daruntermischen, ca. 2 Min. weiterköcheln, mit Salz würzen.

    5. 6 Fladenbrote auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Aufbacken: nach Angabe auf der Verpackung.

    6. 3 EL Rama Cremefine, beiseite gestelltes Bundzwiebelgrün und Speckwürfeli unter das Gemüse mischen, die Brote damit füllen.

  • Statt Speckwürfeli geräucherten Tofu, in Würfeli, verwenden.
close