Lachs-Spargel-Päckli auf Sauce-Hollandaise Rezept

Lachs-Spargel-Päckli auf Sauce-Hollandaise

1 (1) | Jetzt bewerten
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerte

Nährwerte

pro Portion %* pro Portion
Energie (kJ/kcal) 2774 kJ/665 kcal 33%
Fett 51 g 73%
davon gesättigte Fettsäuren 25 g 125%
Kohlenhydrate 23 g 9%
davon Zucker 9.9 g 11%
Ballaststoffe 2.1 g
Eiweiss 25 g 50%
Salz 1.2 g 20%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit45 Minuten

Zutaten

  • 500 g weisse Spargeln
  • Jodsalz
  • 1 Prise Zucker
  • 75 g + 50 g Butter
  • 40 g Rucola
  • 350 g Lachsfilet (ohne Haut)
  • 1 Päckli Strudelteig (ca. 120 g)
  • ½-¾ EL Dill
  • 1 Packung KNORR Flüssigsauce Hollandaise
  • 3 dl Milch
  • 3-4 EL Prosecco

Zubereitung

  • 1. 500 g Spargeln schälen, je nach Dicke längs und quer oder nur quer halbieren. 5 dl Wasser aufkochen, Salz, 1 Prise Zucker und Spargeln beigeben, ca. 15 Min. knapp weich köcheln, herausnehmen, abtropfen.

    2. 75 g Butter schmelzen, etwas abkühlen. Vom 40 g Rucola evtl. grobe Stiele entfernen. 350 g Lachsfilet in ca. 1 cm dicke Tranchen schneiden, quer halbieren.

    3. Strudelteigblätter sorgfältig auseinander falten. 2 Teigblätter nebeneinander legen, mit wenig flüssiger Butter bestreichen. Mit je 1 Teigblatt bedecken und mit wenig Butter bestreichen. Diese zuerst quer, dann diagonal halbieren. Es entstehen so 8 Teigdreiecke. Lachs, Rucola und Spargeln auf die Mitte der Dreiecke verteilen. Zuerst die Teigspitze, dann die seitlichen Teigränder über die Füllung legen. Päckli auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit restlicher Butter bestreichen.

    4. Backen: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorgeheizten Ofens.

    5. Dill fein schneiden.

    6. KNORR Sauce Hollandaise mit 3 dl Milch und 50 g Butter nach Angabe auf der Verpackung zubereiten, Dill und 3-4 EL Prosecco daruntermischen. Lachs-Spargel-Päckli mit Sauce Hollandaise anrichten.

  • Dazu passt Nüsslisalat. Statt Lachs Kabeljau oder Nilbarsch verwenden.
close